Geschichte

1948 Mein Lukas - Hydraulikprodukte für den industriellen Einsatz

LUKAS entwickelt und fertigt außergewöhnliche Hydraulikprodukte für den industriellen Einsatz, die auch heute noch die Grundlage des Fertigungsprogrammes darstellen.

1955 Schnell und sicher zurück in die Spur

Einführung des ersten LUKAS Aufgleissystems. Seitdem ist dieser Unternehmenszweig international führend im Einsatz. Präzision und Sicherheit beim Bewegen der Lasten, ausschließlich vom Steuertisch aus, machen dabei den besonderen Qualitätsunterschied.

1955 Schnell und sicher zurück in die Spur

Einführung des ersten LUKAS Aufgleissystems. Seitdem ist dieser Unternehmenszweig international führend im Einsatz. Präzision und Sicherheit beim Bewegen der Lasten, ausschließlich vom Steuertisch aus, machen dabei den besonderen Qualitätsunterschied.

1972 Schneller im Einsatz - Die LUKAS Rettungstechnik wird eingeführt.

Schneidgeräte und Spreizer sollen den Retter bei jedem Einsatzszenario optimal unterstützen und den Menschen das Leben retten.

1988 Kombitool und Sterngriffsteuerung

Zwei Highlights in diesem Jahr: LUKAS revolutioniert die Bedienung von Rettungsgeräten mit der Sterngriffsteuerung und ermöglicht so das Arbeiten ohne Verdrehen des Handgelenks. Außerdem kommt das erste Kombitool LKS 35 auf den Markt.

1988 Kombitool und Sterngriffsteuerung

Zwei Highlights in diesem Jahr: LUKAS revolutioniert die Bedienung von Rettungsgeräten mit der Sterngriffsteuerung und ermöglicht so das Arbeiten ohne Verdrehen des Handgelenks. Außerdem kommt das erste Kombitool LKS 35 auf den Markt.

1995 Integration in die IDEX Corporation

LUKAS wird Teil der IDEX Corporation. Das amerikanische Unternehmen investiert weltweit in erfolgreiche Mittelständler in spezialisierten Märkten. Alle Unternehmen der Gruppe haben eine technische Ausrichtung und eine hohe Innovationskraft.

1996 Der erste dreistufige Teleskopzylinder

Der weltweit erste dreistufige Teleskopzylinder LTR 3.5/820 setzt neue Maßstäbe für schnelle sichere Hubarbeiten. Und das patentierte ISV-Ventil (Intelligent Selector Valve) erledigt das Umschalten bei Zweifachbetrieb am Aggregat ganz automatisch.

1996 Der erste dreistufige Teleskopzylinder

Der weltweit erste dreistufige Teleskopzylinder LTR 3.5/820 setzt neue Maßstäbe für schnelle sichere Hubarbeiten. Und das patentierte ISV-Ventil (Intelligent Selector Valve) erledigt das Umschalten bei Zweifachbetrieb am Aggregat ganz automatisch.

2000 Trimo-Aggregat Einführung

Schnelles Multitasking am Einsatzort. Das TRIMO-Aggregat ermöglicht erstmals den gleichzeitigen Betrieb von drei Rettungsgeräten. Ein innovativer Schritt ins neue Jahrtausend.

2003 Überlegene Schneidperformance

Die neuartige Messergeometrie am Schneidgerät LS 501 EN bringt Schneidgut automatisch in die richtige Position. Das Schneidgerät LS 530 EN bietet Rettern eine riesige Messeröffnungsweite.

2003 Überlegene Schneidperformance

Die neuartige Messergeometrie am Schneidgerät LS 501 EN bringt Schneidgut automatisch in die richtige Position. Das Schneidgerät LS 530 EN bietet Rettern eine riesige Messeröffnungsweite.

2005 Weltrekord: Über 100 Tonnen Schneidekraft

Nie dagewesene Leistungsstärke! Mit mehr als 100 Tonnen Schneidkraft wird das LS 511 zum Weltrekordhalter. Ebenso rekordverdächtig ist die Leistungsdichte des deutlich gewichtsreduzierten Kombigeräts LKE 55. Dank konsequent weiterentwickelter elektrohydraulischer Technik ist es die perfekte Lösung für Rettungsarbeiten an schwer zugänglichen Stellen.

2007 Bedienerfreundliches Monokupplung-System

Blitzschneller Gerätewechsel bei laufendem Aggregat. Das innovative LUKAS Monokupplung-System hat eine extrem robuste, bedienerfreundliche Mechanik und macht die manuelle Druckentlastung überflüssig. Rettungskräfte profitieren von dieser Innovation durch mehr Flexibilität im Einsatz.

2007 Bedienerfreundliches Monokupplung-System

Blitzschneller Gerätewechsel bei laufendem Aggregat. Das innovative LUKAS Monokupplung-System hat eine extrem robuste, bedienerfreundliche Mechanik und macht die manuelle Druckentlastung überflüssig. Rettungskräfte profitieren von dieser Innovation durch mehr Flexibilität im Einsatz.

2010 Weltneuheit: eDRAULIC

Einführung der Weltneuheit eDRAULIC - die nächste Generation elektrohydraulischer Rettungstechnik liefert unabhängig von Schläuchen und Aggregaten gleiche Leistung wie bisher nur aggregatbetriebene Geräte. Die Rettungskräfte sind durch diese Mobilität viel flexibler und freier und mobiler bei den unterschiedlichen Rettungsszenarien. Wenn die Batterie leer ist, wird kurz gewechselt, aber man hat nicht die großen und oft sehr schweren Aggregate mit Schlepptau.

2014 eDRAULIC 2.0

Einführung der eDraulic 2.0 Generation. Vorreiter bei der eDraulic Erfindung, vier Jahre Erfahrung im Einsatz, Weiterentwicklung der Rettungsgeräte: Gewichtsverbesserung, leistungsstarke Batterien etc., Flaggschiffe: R 421 E2 und S 700 E2!

2014 eDRAULIC 2.0

Einführung der eDraulic 2.0 Generation. Vorreiter bei der eDraulic Erfindung, vier Jahre Erfahrung im Einsatz, Weiterentwicklung der Rettungsgeräte: Gewichtsverbesserung, leistungsstarke Batterien etc., Flaggschiffe: R 421 E2 und S 700 E2!

2015 STRONGARM. MULTITOOL. ALLZWECKWAFFE. WEGBEREITER.

Der STRONGARM von LUKAS macht jeden Weg frei. Ob Tür, Tor, Riegel, Kette oder Kabel – dieser starke Multitasker macht kurzen Prozess mit allem, was sich ihm in den Weg stellt.

2018 THE BEAST BY LUKAS– JETZT NOCH SCHNELLER UND SAVE TIME. SAVE LIVES.

Unser BEAST S 799 E2 ist besonders stark und schnell mit NFPA – ALL 9 und EN – ALL K. Durch die 1.376 kN Schneidkraft, also nahezu 140 Tonnen, schneidet es das Material in einem Zug durch, ganz egal wo das Schneidgerät angesetzt wird.

2018 THE BEAST BY LUKAS– JETZT NOCH SCHNELLER UND SAVE TIME. SAVE LIVES.

Unser BEAST S 799 E2 ist besonders stark und schnell mit NFPA – ALL 9 und EN – ALL K. Durch die 1.376 kN Schneidkraft, also nahezu 140 Tonnen, schneidet es das Material in einem Zug durch, ganz egal wo das Schneidgerät angesetzt wird.

2019 EWXT. eDRAULIC WATERTIGHT EXTRICATION TOOL

Schneller und sicherer unter Wasser retten mit unserer eWXT Serie. SP 555 eWXT, S 788 eWXT und R 521 eWXT können ohne Bedenken unter Wasser eingesetzt werden und haben mit 9Ah außerdem den leistungsstärksten Akku weltweit.